Startseite | Impressum | Kontakt

Fachforum 8.11.12, Universität Frankfurt: Open Content und Rechtsfragen

26. Oktober. 2012 Petra Konz Posted in Aktuelles, Open Educational Resources, Veranstaltungen, Wissenschaft Kommentare deaktiviert für Fachforum 8.11.12, Universität Frankfurt: Open Content und Rechtsfragen


Fachforum 8.11.12, Universität Frankfurt: Open Content und Rechtsfragen. Open Educational Resources und Open Content Strategien: Konzepte, Rechtslage und aktuelle Entwicklungen

Goethe Universität Frankfurt am Main

Was steckt hinter dem Begriff und dem Konzept der Open Educational Resources, kurz OER genannt?

Wie viele Hochschulen haben eigentlich eine (Open) Content Strategie und brauchen sie das überhaupt?

Entwicklungen an Hochschulen, wo sich in Abhängigkeit von Medienformaten oder Inhaltskategorien neben den Lernmanagementplattformen oftmals mehrere Portale und Verbreitungskanäle aufbauen, (z. B. Vorlesungsaufzeichnungen, digitale Lerninhalte und Dissertationen) machen deutlich, dass es an der Zeit ist, sich der Herausforderung der Entwicklung einer Content Strategie zu stellen. Dabei stellt sich auch die Frage, welche Inhalte nur intern und welche einer größeren Öffentlichkeit bereit gestellt werden. Zugleich stehen Hochschulen, Schulen und andere Einrichtung auch vor der Herausforderung, frei verfügbare Lernressourcen zu nutzen. Zugleich besteht bei Lehrenden und Entscheidungsträgern dieser Einrichtungen oftmals viel Unsicherheit bezüglich der Rechtslage zur Bereitstellung eigener und der Nutzung und Wiederverwendung fremder (Lern)ressourcen. Diesen Fragen möchte sich das Fachforum stellen. Es zielt darauf ab, eine Klärung des Begriffs und Konzepts der Open Educational Resources vorzunehmen, Beispiele für Open Content Strategien an Hochschulen zu diskutieren und mehr Transparenz zur aktuellen Rechtslage herzustellen. Dabei soll auch das Konzept der Creative Commons als Lösungsansatz zum Contenttausch und die Rolle der Hochschulen als Open Content Lieferant betrachtet werden. Neben den Vorträgen finden die Teilnehmenden in parallelen Arbeitsgruppen viel Raum zum direkten Austausch miteinander und zur Vertiefung einzelner Themen.

Flyer, Programm, Anreise (Programm und Anreisehinweise zum Download)

AddThis Social Bookmark Button

AVRecord – Kongressmitschnitte

26. Oktober. 2012 Petra Konz Posted in Aktuelles, Archiv, Psychologie, Psychotherapie, Veranstaltungen, Video, Wissenschaft Kommentare deaktiviert für AVRecord – Kongressmitschnitte

AVRecord - Kongressmitschnitte

Der Leitgedanke der Arbeit von AVRecord ist es, wesentliche Themen aus dem Bereich der Psychologie und Psychotherapie, der Medizin, der Ökologie, der Philosophie, der Spiritualität und der Religionen zu dokumentieren und dazu beizutragen, sie einem großen Publikum zugänglich zu machen.

DVDs und CDs von Vorträgen, Seminaren und Workshops sind sortiert nach Kongressen, Referenten und nach Themen auffindbar und können von dort aus in den Warenkorb gelegt werden.

Im Medienkatalog/Shop dieser neuen Internetseite werden viele tausend Titel, die sich in den letzten 18 Jahren in dem Archiv gesammelt haben, übersichtlich zugänglich gemacht.

Bei den Aufnahmen handelt es sich um Live Mitschnitte, audio-visuelle Scripte, die während der Veranstaltung abgemischt werden. Damit spiegeln diese Aufnahmen die Präsenz der Life-Veranstaltung, aber auch deren Unvorhersehbarkeiten wider.

Diese Live-Aufnahmen werden erweitert und ergänzt durch die Linie der von AVRecord produzierten Lehrfilme zu speziellen Fachgebieten ausgesuchter Referenten, die ausführlich und umfassend Wissen und Erfahrungen vermitteln.

AVRecord bietet seit 18 Jahren Serviceleistungen im Rahmen von Ton- und Bildaufzeichnungen von Kongressen, Tagungen, Vorträgen und Seminaren aller Größenordnungen an. Die Aufnahmen können über den Internetkatalog später erworben werden. Ferner sind etwa Verlinkungen von Webseiten zu den Kongressen möglich, ebenso die Gestaltung von Videoclips zu den Vorträgen (etwa als Information in youtube) oder das Erstellen eines Coverlayout, graphisch auf eine Veranstaltung abgestimmt.

AddThis Social Bookmark Button

Abschiedsvorlesungen

7. September. 2012 Petra Konz Posted in Forschung, Psychologie, Veranstaltungen, Video Kommentare deaktiviert für Abschiedsvorlesungen

Abschiedsvortrag von Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun
„Was ich noch zu sagen hätte …“
Universität Hamburg, 23. Oktober 2009

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Wolfgang Berner
„Sexualforschung und forensische Psychiatrie“
Institut für Sexualforschung und forensische Psychiatrie
Universität Hamburg, 09. April 2010

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Butollo
„Traumatherapien auf dem Prüfstand. Dialogische Traumatherapie im empirischem Vergleich“
Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Klinische Pschologie und Psychotherapie, 05. Juli 2012

AddThis Social Bookmark Button

TED – Ideas Worth Spreading

23. August. 2012 Petra Konz Posted in Aktuelles, Psychologie, Veranstaltungen, Video Kommentare deaktiviert für TED – Ideas Worth Spreading

Ein längst fäl­li­ger Link­tipp: TED – Ideas worth spreading

TED - Ideas worth spreading

TED (Abkürzung für Technology, Entertainment, Design) – ursprünglich eine alljährliche Konferenz in Monterey, Kalifornien – ist vor allem bekannt durch die TED-Talks-Website, auf der die besten Vorträge als Videos kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Für viele dieser Videos werden seit 2009 Untertitel in verschiedenen Sprachen hinzugefügt, unter anderem auch Deutsch. Weltweit wurden diese Videos der TED-Talks ca. 500 Millionen mal abgerufen und angeschaut (Stand Juni 2011).
Seit dem Frühjahr 2006 werden auf der TED-Internetseite Vorträge von TED-Konferenzen veröffentlicht.Das Motto dieser Vorträge lautet: „Ideas worth spreading“ (dt.: „Ideen, die es Wert sind, verbreitet zu werden“). Die Videoaufnahmen der Vorträge, die nicht länger als 18 Minuten sind, werden unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht (by-nc-nd). Im Mai 2009 wurden erstmals – im Rahmen des TED Open Translation Project – zu 300 englischsprachigen Vorträgen zeitcodierte Untertitel in 40 Sprachen veröffentlicht (Quelle: Wikipedia).

Über eine Suche zu „Psychology“ in den TED-Talks findet man derzeit ca. 140 Videos (Stand August 2012). Die Videos sind kostenlos anzeigbar. Die Apps von TED ermöglichen, die Vorträge lokal abzuspeichern und unterwegs anzuschauen.

AddThis Social Bookmark Button

Informare! in Berlin vom 3. bis 5. Mai 2011

13. Mai. 2011 Petra Konz Posted in Information und Dokumentation, Informationswissenschaft, Veranstaltungen, Wissenschaft Kommentare deaktiviert für Informare! in Berlin vom 3. bis 5. Mai 2011

Vom 3. bis 5. Mai 2011 wurde die erste Veranstaltung der Informare!Community in Berlin ausgerichtet.

Mit der Informare! werden Information Professionals aus allen Bereichen der Gesellschaft angesprochen; wissenschaftliche Akteure, Verantwortungsträger aus Politik und Gesellschaft, Informations- und Technologieanbieter, Informationsvermittler, Wissenschafts-, Fach- und Schulbuchverlage, Buch- und Zeitschriftenhändler, Unternehmensberater, KMUs, Personaler, Anwender, wissenschaftlicher Nachwuchs und Studentinnen und Studenten.

Eingeladen wurde zu einer neuartigen Veranstaltung mit sechs verschiedenen Komponenten in das bekannte „Moskau“ in Berlin: Vorträge aus Wissenschaft und Wirtschaft, Diskussionen, Foren, Workshops, Poster Sessions, Networking, und mit dem Informare!Camp abends eine Unkonferenz, die herkömmliche Grenzen traditioneller Konferenzabläufe grundlegend „aufgemischt“ hat. Besondere Highlights der Informare! waren die Ausstellung Die Kunst der Information und Die lange Nacht der Suchmaschinen.

Nach Zustimmung der Referenten werden die Präsentationen auf der Informare-Webseite implementiert werden; unter anderem als MP3 Audioaufnahmen (über zwölf Stunden) und Videoaufnahmen von einigen Highlights. Das „Zukunftsgespräch“ zum Thema *Wikis, Apps und Social Media. Die neue Lust an Information*, veranstaltet von der Landesinitiative Projekt Zukunft der Berliner Senatswirtschaftsverwaltung, wurde vom inforadio des rbb am 8. Mai gesendet und kann hier gehört werden: inforadio.

AddThis Social Bookmark Button