Startseite | Impressum | Kontakt

Wissenschaftsdokumentation „Tödliche Langeweile“

Bei dem Film „Tödliche Langeweile“ handelt es sich um einen Beitrag in der Sat3 Mediathek Wissenschaftsdoku. Die Dokumentation wurde realisiert von Spiegel TV und 3Sat mit wissenschaftlicher Begleitung durch Frau Prof. Michaela Brohm, Universität Trier, Professur für Empirische Lehr-Lern-Forschung und Didaktik.

Zum Inhalt des Films
Die Wissenschaftsdokumentation liefert Einblicke in die Ursachen von Langeweile und ihre negativen Folgen für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch in die Chancen, die aus Langeweile erwachsen. Es wird ein fünftägiger Selbstversuch gezeigt, bei dem sich der Proband extremer Langeweile aussetzt, sich dabei via Kamera beobachten läßt und täglich über sein Befinden Auskunft gibt. Weitere Themen sind: (1) Ohne Arbeitsauftrag im Büro. (2) Die Mischung der Reize macht es. (3) Der Flow – ideales Verhältnis von Fähigkeiten und Anforderungen. (4) Burn-out und Bore-out – beides sind Fehlbelastungen.

Direkt ansehen kann man den Film unter: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=45606

Tags: , , ,


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.