Startseite | Impressum | Kontakt

2. Internationales Symposium der Informationswissenschaft (ISI 2011)

In diesem Jahr fand das 2. Internationale Symposium der Informationswissenschaft (ISI 2011) statt. ISI steht für Internationales Symposium der Informationswissenschaft und ist die zentrale Plattform für informationswissenschaftliche Forschung im deutschsprachigen Raum. Diese Veranstaltungsreihe wird jedes zweite Jahr vom Hochschulverband Informationswissenschaft an unterschiedlichen Hochschulstandorten durchgeführt. Inhaltlich stehen die Symposien stellvertretend für die Entwicklung der Informationsgesellschaft. Sie beschäftigen sich stets sowohl mit den zentralen Aufgaben als auch wechselnden Anforderungen, die an die Informationswissenschaft gestellt werden und den Schwierigkeiten, die sich daraus ergeben. In diesem Jahr wurde auch eine Session (Session 6) zu Fragen rund um Multimedia ausgerichtet. Die vier Beiträge stehen online zur Verfügung:

Peter Schultes, Franz Lehner, Harald Kosch: Effects of real-, media- and presentation-time in annotated video

Marc Ritter, Maximilian Eibl: Ein erweiterbares Tool zur Annotation von Videos

Margret Plank: AV-Portal für wissenschaftliche Filme: Analyse der Nutzerbedarfe

Achim Oßwald: Significant properties digitaler Objekte

Tags: , , ,


Sie können Antworten zu diesem Beitrag mit dem RSS 2.0 feed verfolgen Beide Kommentare und Pings sind geschlossen.

AddThis Social Bookmark Button

Kommentare sind geschlossen.